wir bringen die energiewende in die stadt 

und machen dieses möglich durch die Flexibilisierung des individuellen Stromverbrauchs

Mehr Erneuerbare energien durch erhöhte flexibilität im niederspannungsnetz

 

So „einfach“, wie bisher geht es nicht weiter. Um die Klimakatastrophe zu verhindern, muss die Energieversorgung auf 100% regenerative Energien umgestellt werden. Fossile Kraftwerke, die jederzeit hoch gefahren werden können um Lastspitzen zu decken, kann sich die Menschheit nicht mehr leisten.

Sonne und Wind sichern keine Vollzeitversorgung und müssen durch Speicher und intelligente Laststeuerung unterstützt werden. Technologien und intelligente Systeme zur Problemlösung sind am Markt verfügbar und warten auf progressive Unternehmen um genutzt zu werden.

NETZFLEX hat eine Lösung entwickelt um urbane Lebensbereiche mit in die Energiewende einzubinden.

Stromversorgung

DIE PROBLEME

Der Klimawandel ist da!

Eine Energieversorgung aus 100% erneuerbaren Energien ist sofort notwendig, um die Klimakatastrophe zu verhindern.

Naturkatastrophen, Durst, Hunger, Armut und die folgende Migrationsbewegungen werden das friedliche Zusammenleben auf unserem Planeten verhindern.

Wir müssen handeln, jetzt.

Nicht planbare Einspeisung und soziale Ungerechtigkeit

Das Wetter bestimmt die Stromerzeugung. Wetterprognosen sind die Grundlage der Produktionsplanung. Unerwartete Wetterereignisse führen zu Ungleichgewichten am Energiemarkt.

Privilegierte Bürger nutzen eigene Erzeugungs- und Speichersysteme um sich weitgehend selber mit Strom zu versorgen. Sie unterstützen das solidarische ausgelegte Stromsystem nur noch mit den Reststrommengen, die sie über das Netz beziehen.

Die Kosten für die Energiewende werden auf schwächere Schultern verteilt.

Nicht planbare Stromentnahmen

Die Elektrifizierung der Gesellschaft schreitet voran. U.a. Elektromobilität, Wärmepumpen und immer mehr digitale Hilfsmittel steigern den Stromverbrauch.

Planbar sind die Verbräuche bisher kaum. Standard Last Profile (SLP), die bisher zur Kalkulation der Verbräuche genutzt wurden, treffen kaum noch die realen Lasten.

Steuerbare Verbraucher gibt es wenige. Rundsteuersignale als Steuerungsinstrument ermöglichen die Ansteuerung einzelner Verbraucher nicht.

Last Management im Niederspannungsbereich ist daher kaum möglich.

Nicht digitales Stromnetz

Noch ist das Stromnetz nicht digital und liefert wenig Daten zum Stromverbrauch. Das Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende verpflichtet die Energieunternehmen aber zum Einbau von intelligenten Messsystemen (iMSys) bei den Endkunden.

Die Verbrauchsdaten der Stromkunden können damit zur Prognose des Stromverbrauchs genutzt werden.

Über die Steuerungsschnittstelle wird es möglich, Verbraucher bei Endkunden in ein Energie Management System (EMS) mit einzubinden.

Energiemanagement

DER LÖSUNGSANSATZ

Little Big Smart

Unser patentierter Little-Big-Smart-Speicher (LBS-Speicher) ist für Stromkunden in Mehrfamilienhäusern und urbanen Bereichen konstruiert. Über 50% der Deutschen leben in diesem Lebensumfeld und haben bisher kaum eine Möglichkeit an der Energiewende teilzunehmen.

Der LBS-Speicher wird hinter dem iMsys installiert und ist exklusiv durch einen Energiemarktteilnehmer steuerbar.

Die einfache Plug and Play Installation an einer Energieschnittstelle im Haushalt der Stromkunden ist möglich.

Die kostengünstige und nachhaltige Produktion des LBS-Speichers ist mit der Reduzierung auf die wesentlichen Leistungen und die Verwendung von Second Life Batteriezellen geplant.

flexibel

Der LBS-Speicher stellt Flexibilität zur Verfügung

Der Strommarktteilnehmer erhält die Möglichkeit seine Flexibilitätskapazität und –leistung mit 2 kW (C1) und 2 kWh in das Hausstromnetz seines Stromkunden auszulagern.

Ohne Komfortverlust beim Kunden kann über den CLS-Kanal des Smart Meter Gateways (SMGW) steuernd in die Last des Stromkunden eingegriffen werden.

Last Management im Niederspannungsbereich wird durch den LBS-Speicher möglich.

Labeling von Energiemengen

Der Pulsar von NETFLEX weißt für Energie eine Geburtsurkunde aus. In Kombination mit dem geeichten Zähler des Messstellenbetreibers erstellt der Pulsar ein Label zu jeder Energieeinheit, die durch eine Erzeugungsanlage produziert wird.

Zeitgleich zur eingespeisten Energie wird das Energielabel an den Stromkunden versandt, der von der Erzeugungsanlage versorgt werden soll.

Ein zweiter Pulsar am Zähler des Stromkunden registriert den Energie Empfang und erkennt anhand des Energielabels die Erzeugungsanlage durch welche die Energie produziert wurde.

Das Matching zur Stromlieferung wird als Beleg in das Register des Energieversorgers eingetragen. 

Transparent

Über das Energielabeling kann Energie vom Energieversorger transparent zwischen Erzeuger und Verbraucher verrechnet werden.

Das NETZFLEX Energielabel kann die rein bilanzielle Verrechnung über Herkunftsnachweise unterstützen oder ersetzen.

Die Herkunft der Energie kann nachgewiesen werden. Der Kunde kann über unsere White Label Plattform auswählen, von welcher Erzeugungsanlage er versorgt werden möchte.

Die Abrechnung der Energielieferung kann in nahezu Echtzeit erfolgen.

Die Registrierung der Transaktionen ist mit Blockchain Technologie verfälschungssicher möglich.

Energiemanagement-Plattform

Energie Management System (EMS) für Versorger

Unsere Partner betreiben bereits ein EMS für Energieversorger, über welches der Stromkunde auswählen kann von welcher Erzeugungsanlage, im Portfolio des Versorgers, er seine Energie bekommen möchte.

Mit der Technik von NETFLEX können die Fähigkeiten des EMS erweitert werden um bessere Stromprodukte anbieten zu können.

steuerbar

Der Strombezug der Kunden ist steuerbar.

Mit dem LBS-Speicher, einem EMS und dem iMsys ist der Strombezug der Kunden an die Stromproduktion der Erzeugungsanlagen anzupassen.

Die Strombelieferung kann in Zeiten verschoben werden, in denen günstiger und grüner Strom zur Verfügung steht.

Nachweisbar

Mit dem Einsatz des Pulsar, kann dem Stromkunden genau mitgeteilt werden, welche Erzeugungsanlage Energie für seinen Verbrauch in das Stromnetz eingespeist hat.

Über das EMS ist die Abrechnung zwischen Stromproduzent und –verbraucher unmittelbar möglich.

Wir machen den Kunden zum Teil der Energiewende

Mit uns wird die 100% grüne Energieversorgung günstig und ohne Komfortverlust möglich.

KONTAKT

 

NetzFlex UG
Reiterweg 2
86972 Altenstadt
 
E-Mail: info@netzflex.org
Telefon: +49 8861 933 65 38

UNSERE Lösung

 

LittleBigSmart-Speicher
Labling von Energiemengen
Energiemanagement-Plattform

© NetzFlex UG 2021| Alle Rechte vorbehalten | gestaltet von Webshape